Navigation
 Home

 E-Mail an die Sektion

 Brotzeitalmen

 Artikel-Archiv

   Impressum/Hinweise

IMPRESSUM
ANSCHRIFTEN


Satzung

DISCLAIMER
   Info
Berglauf Info

Familiengruppe
   Service
Belegungsplan der
Schlierseer Hütte


Webcams
   Wer ist Online
Zur Zeit sind 6 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

   Mitglied werden

Mitglied werden

Designed by:
Php-nuke themes
Blaubergalm

(482 Wörter in diesem Text)
(18856 mal gelesen)   Druckbare Version




Charakter Urige, aktive Alm
Lage Auf der Suedseite der Blauberge auf 1540 m
Telefon 0043-664-2306719
Ruhetag keinen; Mai bis Ende Oktober geoeffnet




Ausgangspunkt
und Anfahrt
Man fuehrt von Tegersee auf der 307 in Richtung Achensee an der Abzweigung Wildbad Kreuth vorbei und parkt, wie bei Siebenhuetten (Alt.2) beschrieben, am Parkplatz an der Bushaltestelle links von der Strasse.

An-und Abstieg

A) Man geht ueber das Brueckerl zu den Siebenhuetten (s.dort). [Hinweis: Diese Alternative ist nur fuer gut ausgeruestete und trittsichere Bergsteiger geeignet und ist nicht zum Abstieg zu empfehlen!] Ein Weg zweigt nach rechts ab und fuehrt uns in die Wolfsschlucht hinein. Nach links zweigt spaeter ein Weg in die kleine Wolfsschlucht ab (Historischer Wegweiser!). Wir gehen weiter in der grossen Schlucht und kommen dann an den Fuss des Steiges. Nun wird es verdammt steil und ausgesetzt (Drahtseile). Nach 2,5 Stdn. kommt man auf einen Sattel, an dem sich der Weg teilt. Rechts zum Schildenstein und der Koenigsalm (s.dort). Wir gehen links, in Richtung Halserspitz und sind nach 15 min. am Ziel.
B.) Vom Parkplatz ueber die Bruecke und dann rechts ueber die Geissalm (die Koenigsalm bleibt rechts unten liegen) zum o.g. Sattel und ans Ziel. (ca. 2 Stdn.)
C.) Ein sehr langer, aber gemuetlicherer Weg fuehrt, wie oben beschrieben, an den Siebenhuetten vorbei. Dort haelt man sich links zur Aschenbrenner Huette (DAV). Man geht dort westlich unter der Halserspitze ans Ziel.( ca. 4 Stdn.)
Zum Abstieg nur Alt. B oder C verwenden.
Bewirtung Man ist auf einer Bio-Alm. Fam. Sprengler bietet aus eigener Fertigung almtypische Brotzeiten an. Platz ist fuer 20 Leute drinnen und fuer 30 draussen. Aussicht auf Guffert und Rofan leider durch einen langen Stall versperrt. Um die Alm ist alles etwas biologisch-naturbelassen. 15 Lager.
Besonderheiten keine
Touren von dort Zur Halserspitze(1862m) und zum Schildenstein(1613m)
Infostand Juni 2014
  

[ Zurück zu Brotzeitalmen | Bereichs- Übersicht ]



Powered by PHP-Nuke